Übersicht Kooperationspartner

Kreis Schleswig Flensburg

“Familienzentren” sind ein Projekt im Heimvermeidungskonzept des Kreises Schleswig-Flensburg. Sie sind dem Bereich „Prävention“ zugeordnet. Die Vision lautet: „Kein Kind darf verloren gehen“. Der Kreis Schleswig- Flensburg unterstützt das Familienzentrum Geltinger Bucht
durch finanzielle Förderung und als „Servicestelle“ (Beratung, Begleitung, Organisation von Fachtagen, Regionaltreffen, usw.).

Inhaltlich sind die Familienzentren den “frühen Hilfen” zugeordnet. Frühe Hilfen sind Angebote für Eltern ab der Schwangerschaft und Familien mit Kindern bis drei Jahre. Sie sind niedrigschwellig und richten sich besonders an Familien in belastenden Lebenslagen.

Frühe Hilfen dienen der Stärkung der elterlichen Beziehungs- und Erziehungskompetenz. Sie bieten Eltern Unterstützung, Beratung und Begleitung. Ziel ist es, jedem Kind eine gesunde Entwicklung und ein gewaltfreies Aufwachsen zu ermöglichen.

Angebot des Kreises SL/FL:
– Organisation von kreisweiten und regionalen Netzwerktreffen und Fachtagen für Fachkräfte
– Öffentlichkeitsarbeit für Frühe Hilfen
– Unterstützung bei der partizipativen Weiterentwicklung der Angebote der Frühen Hilfen vor Ort
– Organisation der Lenkungsgruppe Frühe Hilfen
– Mitwirkung bei der Erstellung von pädagogischen Konzepten für Projektanträge
– Förderung und konzeptionelle Begleitung von Familienzentren und Familienbildungsstätten

Anschrift und Kontakt

Kreis SL/FL
Netzwerkkoordination der Frühen Hilfen und Familienzentren
Marina Brügge
Stadtweg 49
24837 Schleswig

Telefon: 04621-3053729
E-Mail: marina.bruegge@schleswig-flensburg.de
Webadresse: www.schleswig-flensburg.deNavigation-Jugend-und-Familie-Geburt-und-die-ersten-Lebensjahre